Service-Navigation

Suchfunktion

   Steckbrief Ökologische Vorrangfläche                                 

Niederwald mit Kurzumtrieb

Gewichtungsfaktor Mindestfläche Mindestbreite Nutzung
0,5  ---  --- ja

Beschreibung

  • Auf im Umweltinteresse genutzten Flächen mit Niederwald mit Kurzumtrieb dürfen keine mineralischen Düngemittel und keine Pflanzenschutzmittel verwendet werden 3)

Hinweise zur Antragstellung

  • vgl. Codeliste zum Gemeinsamen Antrag
  • Nutzungscode 841 (KUP lt. Direktzahlungendurchführungsverordnung): ÖVF-Code (FIONA) 06
  • Weiden, Pappeln, Robinien, Birken, Erlen, Gemeine Eschen, Stieleichen, Roteichen und Traubeneichen sind laut Anlage 1 der DirektZahlDurchfV beihilfefähig, soweit sie einen Erntezyklus von maximal 20 Jahren haben

Weitere Informationen

Rechtsgrundlagen

1) Artikel 45 Absatz 8 VO (EU) Nr. 639/2014 vom 11.03.2014 - zur Ergänzung der VO 1307/2013

2) Artikel 46 Absatz 2 Buchstabe g der VO (EU) Nr. 1307/2013 vom 17.12.2013 - mit Vorschriften über Direktzahlungen

3) Paragraf 30 Direktzahlungen-Durchführungsverordnung vom 03.11.2014

4) Anhang II VO (EU) Nr. 2017/2393 - zur Änderung der VO 1307/2013

 

LEL Schwäbisch Gmünd, Stand 03/2018

Fußleiste