Service-Navigation

Suchfunktion

EU-Strukturförderung: EFRE-Programm Baden-Württemberg 2014 bis 2020 - Innovation und Energiewende

Ziel:

Das EFRE-Programm des Land Baden-Württemberg ist in der Förderperiode 2014-2020 darauf ausgerichtet, sichtbare Beiträge zu zentralen Zielen der EU-Strategie "Europa 2020" und des Landes zu leisten. Dabei konzentriert es sich auf die Stärken des Landes und unterstützt gezielt die Themen Forschung und Innovation sowie Verminderung der CO₂-Emissionen. Das Programm steht daher unter dem Titel "Innovation und Energiewende“. Damit werden zugleich zwei wichtige Ziele der Landespolitik angesprochen. Die Projekte müssen hochinnovativ und zukunftsgerichtet sein oder zur Energiewende beitragen. Zugleich müssen sie nachhaltig und ressourcenschonend wirken.

Bei der Umsetzung des Programms arbeitet das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz als verantwortliche Verwaltungsbehörde mit dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft zusammen.

Mittelherkunft:

EU, Baden-Württemberg

Zuwendungsempfänger:

Natürliche und juristische Personen des privaten und öffentlichen Rechts (programmspezifisch)

Förderfähige Maßnahmen:

Das EFRE-Programm in Baden-Württemberg 2014-2020 fördert:

Forschung, technologische Entwicklung und Innovation

Um im Wettbewerb bestehen zu können, muss Baden-Württemberg seine Fähigkeit zur Innovation kontinuierlich ausbauen. Dazu soll die Innovationskraft von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) als das Rückgrat der Wirtschaft durch leichteren Zugang zu Forschung und Entwicklung gestärkt werden. Die EFRE-Maßnahmen richten sich deshalb auf anwendungsorientierte Forschung, Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, engere Zusammenarbeit in Netzwerken und Clustern sowie mehr Gründungen und Investitionen im Hightechbereich.

Verringerung der CO₂-Emissionen

Der Umbau des Energiesystems ist Voraussetzung für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft. Wir tragen daher durch das EFRE-Programm  zur Energiewende bei. Durch Maßnahmen zur Verringerung von energiebedingten CO₂- Emissionen sinkt die hohe Abhängigkeit von Energieimporten. Integrierte Ansätze in den Kommunen und Unternehmen lassen die wirksamsten Projekte erkennen und helfen bei der Umsetzung wirksamer und kosteneffizienter Maßnahmen zur CO₂-Minderung. Daran sollen die Bürgerinnen und Bürger mitwirken.

Fördervoraussetzungen:

Programmspezifisch

Art und Höhe der Förderung:

Programmspezifisch

Die Förderung wird auf der Basis von Landesverwaltungsvorschriften der beteiligten Ressorts umgesetzt.


Die umfassende Beschreibung der förderfähigen Maßnahmen, Fördervoraussetzungen, Auflagen sowie Art und Höhe der Förderung entnehmen Sie bitte den betreffenden Förderprogrammen des Landes unter www.efre-bw.de.


Antragstellung:

Programmspezifisch, siehe Hinweise in den jeweiligen Förderprogrammen

Weitere Informationen

www.efre-bw.de

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Ministerium für Finanzen und Wirtschaft

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

L-Bank

 

Stand: 17.11.2014

Fußleiste